Rote Linsensuppe mit Masala-Joghurt

In einem Suppentopf das Öl erhitzen. Die Zwiebel zugeben, dann den Deckel auflegen und die Zwiebeln bei niedriger Temperatur 5 bis 10 Minuten anschwitzen, so dass sie weich, aber nicht begrünt sind. Frisches Kurkuma hinzufügen und 1 – 2 Minuten anschwitzen, dann die Linsen hinzugeben. Gut mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe hinzugeben und alles zum Kochen bringen und 8 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.

Optional – für Ingwerfans, an dieser Stelle noch frisch geriebenen Ingwer zugeben. Für den Masala-Joghurt Kreuzkümmel und Koriandersamen in einem Mörser fein mahlen. Zusammen mit Meersalz und Leinöl zum Joghurt geben und vermischen. Nun die Suppe mit dem Purierstab nicht zu fein mixen. Mit Zitronensaft oder einem Fruchtessig sowie ggfs mehr Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe servieren mit Joghurt und dem Besam-Körner-Mix bestreuen.

Zutaten:

  • 6 EL Olivenöl
  • 250 g Zwiebeln, gehackt
  • 2 TL geschälten und geriebenen Kurkuma
  • 250 g rote Linsen
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • 2 TL Kürbiskerne
  • 2 TL bpsw Sonnenblumenkerne
  • 2 TL helle Sesamsamen
  • Zitronensaft oder Fruchtessig zum Abschmecken
  • frischer Ingwer – optional –
  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Kreuzkümmel