Panna cotta mit Vanille

Panna cotta

Wenige Zutaten für einen Dessert-Klassiker. Sahne und Milch zu gleichen Teilen, etwas Zucker,  Gelatine und eine Vanilleschote. Als Dekoration und geschmacklichen Gegenpart auf dem Foto zu sehen noch Englische Minze und karamellisierte Rote-Beete-Stiele. Es passt aber auch eine Soße aus frischen Himbeeren oder je Portion der Inhalt einer Maracuja.

Vanille aus Madagaskar je Schote 3,90 Euro, 3 Stück für 11 Euro 5 Stück für 17 Euro

Zutaten für vier Portionen

  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Pck. Gelatine fix
  • 5 TL Zucker

Zubereitung

Sahne, Milch und Zucker in einen Topf geben,  erhitzen und leicht einkochen. Den Inhalt einer Vanilleschote dazugeben. Alles gut verrühren und abkühlen lassen. Bei Verwendung von Gelatine fix muss man sich nicht mit Gelatineblättern abmühen, sondern kann zwei Beutel in die abgekühlte Flüssigkeit geben. Dabei mit einem Schneebesen gut rühren und nach und nach einrieseln lassen. In kleine Formen füllen und für einige Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren umstürzen und mit Himbeeren oder Marajcua sowie Minzblättern ergänzen. Ein tolles Leaf-to-Root Rezept ist das Karamellisieren von Rote Beete Stielen. Das Kompott ist ewig lange haltbar und eine wunderbare Geschmacksergänzung und Dekorationsmittel für Desserts und auch herzhafte Gerichte.

Hier geht es zum Rezept Kompott von Rote Beete Stielen