«

»

Sep 01

Zum Anbeißen: Rote Sternrenette

GPZ_Sternrenette800Die Rote Sternrenette zählt zu den alten Apfelsorten. Sie ist keine allergieauslösende Kreuzung, in die der Delicius reingezüchtet wurde, und somit auch für Allergiker ein Apfel zum Reinbeißen. Unsere Rote Sternrenette trägt in diesem Jahr prächtig und Rezepte, was aus diesen saftig-sauren Äpfeln alles werden könnte gibt es so viele wie Äpfel am Baum hängen: Apfelstrudel, Applecrumble, Apfel-Chutney, Himmel un Äädcetera… Doch noch wichtiger als die Verwertung ist die Frage der Lagerung. Anders als die Tomate gehört der Apfel in den Kühlschrank. Nach Studien der Universität Davis in Kalifornien hält sich der Apfel bei Zimmertemperatur gerade eine Woche. Im Kühlschrank sind 3 – 6 Monate drin. Durch Kälte wird beim Apfel die enzymatische Bräunung blockiert. Äpfel bilden übrigens das Gas Ethylen. Dies ist ein Pflanzenhormon, das bei anderen Obstsorten die Reifung vorantreibt. Sollen also Pfirsiche, Bananen oder Tomaten schneller reifen, steckt man sie zusammen mit einem Apfel bei Raumtemperatur in eine Papiertüte.

Rote Sternrenette gibt es zur Zeit zum Kilopreis von 3,50 Euro frisch von der eigenen Obstwiese!