Aug 27

Ins Stocken geraten – Zucchiniflan

PSS_Zflan_DD_0114Warum die Zucchini-Eiermasse nicht mal in eine schöne Kuchenform gießen, statt in die langweilige Kastenform? Es funktioniert – mit viel Ei und guter Oberflächenbehandlung.

Sehr lecker – schmeckt gut zu Salat und frischem Sauerteigbrot. Tipp: An herzhafte Eierspeisen gebe ich grundsätzlich einen Teelöffel Kurkuma. Macht in diesem Fall den Kuchen geel und steckt voller wertvoller Antioxdantien ohne den Geschmack des Gerichts groß zu beeinflussen.

Weiterlesen »

Aug 23

Madame Sunshine’s smile

PSS_MS_8891Bei einem Einkaufsbummel über Cambridges Millroad, einer Straße, auf der sich Asialäden, Feinkostgeschäfte und Seconhand-Stores aneinanderreihen, ging auf einmal die Sonne auf. Madame Sunshine winkte uns an ihren Stand heran. Es gab Chutneys und Chilisoßen zu probieren. Salome Allsop aus Ghana gehört zu der wachsenden Zahl von „Kitchen“-Produzenten, die ihre ausgefallenen Rezepte selber zubereiten, abfüllen, verpacken und sich auch selber um ihre Fangemeinde kümmern. Salome bringt ganz besondere Chutneys ins Glas. Sie war ständig umlagert von Probierwütigen, so dass wir uns für einen anderen Tag zu einem Treffen in ihrer Küche verabredeten.
Das Besondere ihrer Chutneys und Chilisoßen verriet sie mir bei einem Küchengespräch

Jul 31

Alles in Butter

PSS_Beurre_6902In der kleinen Rue de l’Orme in St. Malo liegt La Maison du Beurre. Jean Yves Bordier begann hier 1984 mit einem kleinen Buttergschäft. Er wollte Butter wieder so herstellen, wie es sein Großvater gemacht hatte, mit viel mehr Zeit, mit Holzwerkzeugen und traditionellen Techniken. Von der Bio-Milch bis zur Gourmet-Butter.

Weitere Reiseberichte:

Runter damit – Eine Hommage an die Auster

Bretonischer Feinbäcker – Monsieur Fournel backt Cannelés

Jul 14

Neue Workshops nach den Sommerferien!

auch die schönen Blüten aller gesammelten Wildkräuter sind essbar.

auch die schönen Blüten aller gesammelten Wildkräuter sind essbar.

Die Wildkräuter-Akademie: Die Kräuterworkshops bei Peter sei selig sind von allem etwas – je nach Jahreszeit mal mehr Wanderung, Workshop, Seminar oder Kochkurs. Jeder Kurs endet mit einem gemeinsamen Essen. Wir holen die schmackhaften Kräuter in die Küche.
Wildkräuterbuffet mit Sommerblüten am 27.8.2016

Kräuterworkshop Essig & Salze am 14.9.2016

PSS_WSSchoenheit21Skinfood & Make-up: Schönheit von außen und innen. Es gibt auf die Jahreszeit abgestimmte Schmink- und Pflegetipps und auch kulinarisch dreht sich alles um die gesunde Portion Antioxidantien und wie ich meinem Körper den täglichen Gesundheitskick mit natürlichen Lebensmitteln geben kann.

Skinfood & Make-up am 22. September 2016

Was tun gegen Heizungsluft & Suppenkoma am 24.11.2016

PSS_KuK_UD_01Dem Genuss auf der Spur – Achtsam Essen:
Süße, Salzigkeit, Säure, Bitterkeit. Jeder köstliche Bissen, den wir je geschmeckt haben, beruht auf dem Zusammenspiel dieser vier Geschmacksrichtungen. Ein Abend voller Genuss, vom Vortrag mit Geschmacks- und Geruchstests bis zum Verkosten überraschender Aromenkombinationen.

Dem Genuss auf der Spur – die neuen Termine 2016

Jul 07

Sommer mit Kumquat

PSS_FischtoppingKQWenn wir schon auf das Wetter keinen Einfluss nehmen können, dann kann man sich den Sommer einfach auf den Fisch packen. Fruchtig-frisches Kumquat-Topping schmeckt auf jedem weißen Fischfilet. Als kleiner Side-Kick sei hier noch ein Dip aus Frischkäse oder Creme Fraiche mit einem Löffel Leinöl und etwas Meersalz empfohlen. Kumquats sind reich an Vitamin B und haben doppelt soviel Vitamin C wie Orangen. Kumquats passen neben Fisch auch sehr gut als Sauce zu Geflügel, Lamm und als fruchtige Zutat in Salaten. Man kann sie zu Marmelade, Konfitüre oder Kompott einkochen oder zu Eis oder Obstsalat servieren. Die Schale der Kumquats ist unbehandelt. Kleiner Tipp beim roh verzehren: vorher mit warmem Wasser abspülen und anschließend zwischen den Fingern oder Handflächen rollen. So wird die Schale weicher und entfaltet ihr Aroma. Außerdem schmeckt die Frucht dann süßer und weniger bitter.

Rezept Kumquat-Topping für Fischfilets:

Weiterlesen »

Jul 01

Eine Prise Heldentum

Es war einmal eine Meerjungfrau namens Alda… auf der märchenhaft schönen Verpackung der isländischen Meersalzflocken steht auch gleich noch das Märchen von der Meerjungfrau und dem Fischer Brandur. Kein Wunder, in einem Land, in dem ganze Täler unter Naturschutz stehen, weil dort Elfen und Feen wohnen, darf ein bisschen Zauber und Mythologie auch nicht auf den wenigen Produkten fehlen, die Island exportiert. Sagenhaft lecker schmeckt auf jeden Fall das Rauchsalz zu Grillfleisch oder zur Verstärkung der fünften Geschmacksdimension Umami,zum Beispiel zum Würzen von Auberginencreme oder eine Prise Rhabarbersalz auf Fisch oder im Salatdressing.
NORDUR Rhabarber- und Rauchsalz für 6,50 Euro / 125 g und NORDUR Natur für 7,90 € / 250 g.

Mehr über das Heldensalz der Isländer

NorduSalt

Jun 27

Pizza „Zur goldenen Hutkrempe“

Pizza01Einen, aber auch nur einen Vorteil kann ich bislang dem regenreichen Sommer abringen und das ist das frühe und günstige Angebot von Edelpilz Pfifferling. Früher gab es ihn in rauen Menge in unserer Region, daher man ahnt es schon, stammt auch der Ausdruck „keinen Pfifferling wert sein“ – heute kommt der goldgelbe Pilz mit der krummen Hutkrempe meist aus Osteuropa. Pfifferlinge haben ein fein-würziges Aroma. Hier ein Rezept bei dem man mit einer Portion von 400 g verteilt auf zwei Pizzableche einen pfiffigen Akzent setzt und gleich vier Personen sättigt.

Hier geht es zum Rezept: Weiterlesen »

Jun 13

Schmucke Scheibe

Bei „Kunst und Kochwerk“ mit Schmuckdesignerin Doro Eicker gab es Schmuck nicht nur an der Wand zu betrachten, sondern zum Anfassen und Ausprobieren – Ringe, Ketten, Ohrstecker – herrlich! Zum Kunstwerk an der Wand machte ich dann einen Gedankensprung vom Schmuck der Frauen ziert, zum Schmuck in der Natur, den Blumen und Blütenteilen, die schön aussehen und die auch essbar sind. Erster Gang: Auberginen. Sie sind ein raffiniertes Gemüse, das sich gut mit kräftigen Kräutern verträgt. Ihr Aroma wird noch satter und fleischiger, wenn man es durch Tahina und geräuchertes Meersalz verstärkt.

Auberginen-Créme mit Kapern auf Gänseblümchen-Ciabatta mit Leindotteröl!

KuK_DE_01

Rezept
Weiterlesen »

Jun 02

Salbeiblütensirup

PSS_SalbeibluetenNachdem ich nun weiss, wie aromatisch Gänseblümchen schmecken, probiere ich gerne auch andere Blüten meiner Gartenkräuter. Das habe ich vor drei Tagen auch mit dem riesigen Salbeibusch gemacht, der zurzeit voller Blüten steht. Sehr aromatisch, der typische Salbeigeschmack kommt gut durch, aber milder als bei den Blättern. Die hervorragende Wirkung von Salbei bei Atemwegserkrankungen und Beschwerden im Mund- und Rachenraum ist ja bekannt. Das liegt an seiner antibakteriellen Wirkung. Vor der Erfindung von Zahnbürsten und -pasta, haben sich die – pflegebewussteren Menschen – mit Salbeiblättern Zähne und Zahnfleisch massiert – und überhaupt eine Pflanze, die das Heil schon im Namen trägt (lat. salvare = heilen) muss ja was taugen. Dass das Ergebnis so sensationell lecker würde, hat mich selber überrascht.
Weiterlesen »

Jun 01

Avocado-Salat

AvocadoSalatklAvocado einmal anders – nicht als Guacamole, sondern als herzhaft-erfrischender Salat. Avocados sind sehr gehaltvoll und bestehen zum großen Teil aus Fett – aber aus guten, einfach ungesättigten Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel regulieren. Über ihren hoher Anteil an Vitamin A und E sowie reichlich sekundäre Pflanzenstoffe freuen sich unter anderem Haut und Augen. Da ihr Geschmack eher mild und ihre Textur gehaltvoll-fettig ist, braucht sie Säure und etwas Bitteres. Sehr gut schmeckt die Aromenkombination: Avocado – Chili – Limette – schwarzer Pfeffer – Meersalz und Frühlingszwiebeln.
Ach so, auf dem Foto sind noch die hübschen Salbeiblüten zu sehen – ihr Geschmack: süß-bitter-sauer. Passen also, sind aber nicht erforderlich. Doch wer sie im Garten hat, sollte sie zur Blütezeit im Mai und Juni auf die Teller streuen.

Weiterlesen »

Mai 04

Möhrenpfanne

PSS_Moehrenpfanne3Die Möhren schälen und stifteln. In eine beschichtete Pfanne geben, frisch gemörserten Kreuzkümmel und Koriandersamen dazugeben und mit Olivenöl andünsten bis die Möhren leicht glasig sind. Dann die in Apfelsaft eingeweichten Rosinen oder halt andere getrocknete Früchte wie schwarze Johannisbeeren, mit dem restlichen Apfelsaft zugeben. Deckel drauf und weiterschoren lassen. Nach ca. 10 Minuten mit Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Wer mag auch noch gehackte Petersilie unterheben. Cashews rösten. Griechischen Feta in Würfel schneiden und über die auf dem Teller angerichteten Möhren geben.

Weiterlesen »

Mai 04

Culinary Misfits

PSS_MisfitMoehren01Die Misfits sind im Supermarkt angekommen. Gleich beutelweise habe ich sie dortentdeckt. Was früher schon beim Erzeuger aufgrund strenger EU-Richtlinien ausgemustert werden musste, gelangt heute immer öfter in den Handel. Das ist auf jeden Fall zu begrüßen, um die tonnenweise Lebensmittelvernichtung etwas einzudämmen. Was kann man noch tun? Auf jeden Fall sollte man den kulinarischen Außenseitern eine Chance geben und vor allem auch unbekannte, meist alte Gemüsesorten ausprobieren. Nur so bleibt uns eine Vielfalt im Angebot erhalten.

Apr 28

Potpourri aus Linsen, Süßkartoffel & Rotkohl

LinsenRotkohl01Dieses Rezept, ein Potpourri aus Linsen, Süßkartoffeln und eben Rotkohl bedarf ein wenig Vorbereitungsküche. Aber ganz ehrlich. Mal eben am Abend einen kleinen Kohlkopf in feine Streifen schneiden und mit Zitronensaft und Honig vermengen ist nicht viel Arbeit und trotzdem schon die halbe Miete. Wer noch mehr Kondition für abendliche Vorbereitungen hat, kann auch schon die Linsen kochen und mit Essig und Gewürzen abgeschmeckt über Nacht stehen lassen. Sie schmecken dann am nächsten Tag nochmal so gut. Und der ganz große Vorteil, am eigentlichen Kochtag wartet nur noch die Süßkartoffel, eine Zwiebel und eine Hand voll Datteln auf die Verarbeitung – schon ist das bunte Potpourri, das auch noch durch abwechslungsreiche Texturen und Geschmacksrichtungen besticht (knackiger Rotkohl, säuerliche und weiche Linsen, süße Datteln, würzige Süßkartoffeln) fertig!

Aber der Reihe nach: Da lag er nun schon seit einigen Wochen im Kühlschrank. Ein Relikt aus der Winterzeit, aber als es die Tage wieder kalt wurde, habe ich mir ein Herz gefasst und den keinen Rotkohl endlich verarbeitet. Rohes Gemüse, besonders die Kohlsorten sind voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Neben ihrem köstlichen Geschmack liefern fermentierte Gemüse ausserdem lebendige Bakterienkulturen. Sie sorgen für eine gesunde Darmflora und stärken die Abwehrkräfte.

Weiterlesen »

Apr 26

Olivenöl und Pistazien aus der Manufaktur Avlona

PSS_MA_PackshotmitP_01Die griechische Manufaktur Avlona ist ein kleines Familienunternehmen aus der Region Attika, das in fünfter Generation hochwertiges, kaltextrahiertes Olivenöl erster Güteklasse produziert. Das native Olivenöl extra gibt es von zwei Olivensorten. Die Megaritiki Olive ist mild mit einer leichten Schärfe im Abgang und eignet sich gut für Salate. Aus der Koroneiki Olive wird das kräftigere Öl der Manufaktur Avlona gewonnen. Beide sind reich an wertvollen Polyphenolen. Ab 1980 werden auch Pistazien angebaut. Nach 14 Jahren intensiver Pflege konnte die erste Ernte, der bei uns unbekannteren Kelyfoto-Pistazie, die durch die Schale rosa schimmert, gewonnen werden. Gesalzen und geröstet sind sie ein gesunder und köstlicher Snack.

PSS_MA_Geschenkset_01 Mama ist die Beste! Das gilt auch bei Familie Dakos. Denn die 93-jährige Großmutter ist für die Qualitätskontrolle zuständig und hat das richtige Gespür für den passenden Erntezeitpunkt. Passend zum Muttertag gibt es das Kennenlernangebot für die Produkte der Manufaktur Avolona. Beim Kauf beider Sorten Olivenöl ergibt sich erstens das Wort aller Worte, das an die eigene Mutter adressiert ist: MAMA und zweitens gibt es einen 125 g Beutel der rosa Kelyfoto-Pistazien als Geschenk dazu!

Mehr Informationen über die Manufaktur Avlona

Muttertagsangebot – MA Ma ist die Beste und Papa sowieso!
Vatertag und Muttertag in ein und derselben Woche. Bloß kein Stress: Für den Vater hätten wir da: Bierbalsamico, Bratwurstsenf, Barbecue Glaze mit Bier, 80% Organic Chocolate oder heftige Chili-Lakritz-Kugeln für die Mama liebevolle Süßigkeiten, bestes Olivenöl oder Schönheitsöle wie Argan- Mandel- oder Aprikosenkernöl. 
Beim Kauf eines Elterntag-Geschenks ab 15 Euro gibt es Pistazien der Manufaktur Avlona gratis dazu!

250 ml Megaritiki oder Koroneiki Olivenöl jeweils 9,90 Euro
500 ml Megaritiki oder Koroneiki Olivenöl jeweils 15,50 Euro
125g Pistazien, handgepflückt, geröstet und gesalzen für 4,90 Euro

Apr 16

Fluffige Quarkbuletten

PSS_Quarkbuletten_Q01Sie sind schneller weg, als man schauen kann, die fluffigen Quarkbuletten. Daher aufgepasst: die Mengenangaben im Rezept sollen für vier Personen reichen – wird aber knapp, weil so lecker. Dazu passt gut grüner Spargel mit Cocktailtomaten und geraspeltem Parmesan. Im Herbst/Winter schmeckt Sauerkraut sehr gut dazu!

Tipp: Wilder Oregano hat eine eigene Schärfe und macht sich besonders gut in dieser vegetarischen Bulette!

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «