Himmlischer Schokoladenkuchen

Ich bin wahrlich kein Schokoladen-Junkie und würde nie freiwillig zu einem Schokoladeneis greifen und ein fruchtiges Dessert immer einer schweren Tiramsu vorziehen. Als ich aber dieses Rezept von Sarim Nosrat las, fand ich es aufgrund der Kombination von Kakao und Kaffee sehr verheißungsvoll.  Zu dem Doppeldecker mit Vanillesahne passen auch gut rote Beeren. Ist die Erdbeerzeit vorbei, dann eben Himbeeren oder später im Jahr rote Johannisbeeren.

Angebot: Bourbon-Vanille aus Madagaskar, frische Schoten für 3,90.

„Himmlischer Schokoladenkuchen“ weiterlesen

Omelett mit dicken Bohnen, Dill & Minze

Ein Klassiker der persisch-jüdischen Küche nach Yotam Ottolenghi. Das Rezept hat mich so angelacht, dass ich nicht warten konnte, bis ich Berberitzen aufgetrieben hatte. Diese kleinen, säuerlichen Dornenfrüchte. Stattdessen nahm ich getrocknete schwarze Trauben. Viel zu süß. Es braucht die Säure der Berberitzen, ersatzweise getrockneter Sauerkirschen.  Ansonsten ein tolles Gericht, das sich vorbereiten lässt. Da es sowohl heiß, wie auch lauwarm oder sogar kalt gut schmeckt.

Angebot: Safran aus Afghanistan 1 g für 9,90 Euro
„Omelett mit dicken Bohnen, Dill & Minze“ weiterlesen

Fermentation: Curry-Eier

Es ist verblüffend, wie schnell man gekochte Eier durch und durch aromatisieren kann und sie gleichzeitig haltbar macht. Bekannt sind Soleier, die klassisch in einem Gewürzsud aus Salz, Piment, Senfsaat, Pfeffer,  Dill und Lorbeer eingelegt werden. Spannend finde ich die Variante mit Curry. So passen die Eier zu vielen Reisgerichten, aber auch zu Blumenkohl oder grünem Salat. Sie sind besonders abends ein guter Snack, wenn man Kohlenhydrate vermeiden möchte.

Angebot:  K 2 –  feines Himalaya Salz,   500 g für 4,50 Euro

„Fermentation: Curry-Eier“ weiterlesen

Bourbon Vanille

Diese Vanille stammt von der Insel Nosy Komba einem Naturreservat im Nordwesten von Madagaskar. Die kleine Plantage baut nach Eco-Cert an. Der Preis für hochwertige Vanilleschoten ist seit Jahren extrem hoch, bei oft schlechter Qualität. Diese Bio-Schoten sind 17 cm lang, ölig-glänzend und duftend.

  • Preis je Schote: 3,90 Euro,
  • 3 Schoten für 11 Euro,
  • 5 Schoten 17 Euro  

Tipps: Vanilleschoten lassen sich auch einfrieren! Ausgekratzte Schoten in ein Glas mit Zucker geben – für den eigenen Vanillezucker-Vorrat.

Frühlingspasta mit Bärlauch & Spargel

Dies ist eine leichte Frühlingspasta dekoriert mit Löwenzahnblüten und Pinienkernen. Dazu einfach die Lieblingspasta kochen. Parallel Pinienkerne anrösten und zur Seite stellen. 500 g Spargel schälen, die Stangen halbieren und in ca 4 cm lange Stücke schneiden. Mit Butter in eine beschichtete Pfanne geben. Mit etwas Meersalz und Palmzucker würzen.  Nach ca. fünf Minuten, die Spargelstücke sind noch bissfest, nochmals etwas Butter und das Krustenmehl zugeben. Zum Schluss mit weißem Pfeffer würzen.

„Frühlingspasta mit Bärlauch & Spargel“ weiterlesen