Tiefgründig: Misopasten von Mimi Ferments

Shiro Miso vom Mimi Ferments aus Berlin: In die Nase steigt ein Geruch würziger Tiefe. Im Mund wechseln sich Süße und Säure munter ab. Wohl austariertes und  vielschichtiges Aromenspiel, das auch an Banane und Aprikose erinnert. Dem Miso- und Sojasaucenbrauer Markus Shimizu ist in seiner Manufaktur in Berlin-Moabit eine beachtliche geschmackliche Breite bei der Herstellung seiner Misopasten gelungen. Die vier Monate in Steingut gereifte Masse eignet sich insbesondere auch für Misobutter.

Miso  entsteht durch Fermentation von Sojabohnen und gedämpftem Reis (kome). Es gibt  Varianten mit Gerste (mugi) und ausschließlich aus Sojabohnen (mame).  Wie bei der Sojasauce (Shoyu) ist der Salzgehalt recht hoch. „Tiefgründig: Misopasten von Mimi Ferments“ weiterlesen

Panna cotta mit Vanille

Panna cotta

Wenige Zutaten für einen Dessert-Klassiker. Sahne und Milch zu gleichen Teilen, etwas Zucker,  Gelatine und eine Vanilleschote. Als Dekoration und geschmacklichen Gegenpart auf dem Foto zu sehen noch Englische Minze und karamellisierte Rote-Beete-Stiele. Es passt aber auch eine Soße aus frischen Himbeeren oder je Portion der Inhalt einer Maracuja.

Vanille aus Madagaskar je Schote 3,90 Euro, 3 Stück für 11 Euro 5 Stück für 17 Euro

„Panna cotta mit Vanille“ weiterlesen

November der Entschleunigung

Zum Beispiel mit schönen Kerzen. Diese Kerzen sind alles Unikate. Gegossen aus Wachresten und in schönen Farbkombinationen. Upcycling vom Feinsten. Jetzt auch Vierer-Sets für die Adventszeit. Einfach vorbeikommen und in Augenschein nehmen. Auch viele Stabkerzen und Stumpenkerzen in tollen Farben. Ab 2 Euro das Stück. Advents-Sets für 20 Euro.

Maronen-Crème a la Faugier

Die Maronen-Crème von Clément Faugier, Konditormeister aus Privas in der Ardeche,  wird nach einem traditionellen Rezept aus dem Jahre 1885 hergestellt. Es werden nur natürliche Zutaten verwendet darunter 50 Prozent Maronen sowie Zuckersirup und Vanillearoma. Hervorragend geeignet zum Verfeinern von Gebäck, Kuchen,  Quark oder Pudding. Crème de marrons ist in Frankreich eine klassische Beilage zu Fleischgerichten. Sie wird auch zusammen mit Gewürzen und Gemüse als Füllung für Geflügel benutzt. Einfach und köstlich ist die Quarkspeise mit Maronen-Creme. Sie besteht aus nur drei Zutaten: Quark, Zitrone und Maronen-Creme.

Die Maronen-Crème ist bei Peter sei selig erhältlich in den Größen 125, 250 und  500 g.

„Maronen-Crème a la Faugier“ weiterlesen

Apple Crumble mit Tonkabohne oder Vanille

Spätsommer ist Erntezeit und meistens geht das schneller als dem Gärtner lieb ist. Zur angeschlagenen Sternrenette, kam noch eine Schenkung reifer weißer Bergpfirsiche, in der Obstschale lagen überreife Feigen: Ein klarer Fall für Inspektor Crumble: Katschen rausschneiden, alles kleinschneiden, Palmzucker aufs Obst, geriebene Tonkabohne in die Magic Crumble, alles in den Ofen und mmmh mit Vanilleeis. Um dem Crumble einen exotisch-würzigen Touch zu eignet sich feine Bourbon-Vanille oder als etwas günstigere Alternative der paradiesisch duftende mandelförmige Exot names Tonkabohne. Geschmacklich trifft hier eine leichte Süße, auf etwas Bitterkeit und ist der Vanille sehr ähnlich. Hauptsächlich verfeinert die Tonkabohne Süßspeisen, Desserts und Eis. Sparsam verwenden!

Kleine Packungseinheiten gibt es bei Peter sei selig! Aber auch hochwertige:  Bourbon-Vanille aus Madagaskar,  je Schote für 3,90 oder 3 Stück für 11 Euro.

„Apple Crumble mit Tonkabohne oder Vanille“ weiterlesen