Kategorienarchiv: Rezepte

Okt 14

Ei, Ei, Ei – Welt-Ei-Tag

Der 14. Oktober ist Welt-Ei-Tag. Ja auch dem Ei wird ein eigener Thementag gewidmet. Und das zu Recht – laut einer Forsa-Umfrage ist für 69 Prozent der Deutschen das Frühstücksei ein Muss auf dem sonntäglichen Frühstückstisch. Allerdings hat das Ei immer noch ein Image-Problem, denn Eier verbinden die meisten Menschen mit Cholesterin, das Gefäßverkalkungen begünstigt, die bis …

Weiter lesen »

Okt 10

Tandoori Garnelen mit Spinat und Chutney

Damit die Tiefkühl-Garnelen richtig gut schmecken, ist es wichtig sie frühzeitig aufzutauen, gut abzutupfen und ihnen dann noch ein gepflegtes halbes Stündchen oder auch länger für eine kleine Tandoori-Marinade zu geben. Erstmal in der Pfanne, braucht es keine 5 Minuten bis sie lecker spicy und rosa auf den Teller geschoben werden können – allein ein …

Weiter lesen »

Aug 27

Ins Stocken geraten – Zucchiniflan

Warum die Zucchini-Eiermasse nicht mal in eine schöne Kuchenform gießen, statt in die langweilige Kastenform? Es funktioniert – mit viel Ei und guter Oberflächenbehandlung. Sehr lecker – schmeckt gut zu Salat und frischem Sauerteigbrot. Tipp: An herzhafte Eierspeisen gebe ich grundsätzlich einen Teelöffel Kurkuma. Macht in diesem Fall den Kuchen geel und steckt voller wertvoller …

Weiter lesen »

Jul 07

Sommer mit Kumquat

Wenn wir schon auf das Wetter keinen Einfluss nehmen können, dann kann man sich den Sommer einfach auf den Fisch packen. Fruchtig-frisches Kumquat-Topping schmeckt auf jedem weißen Fischfilet. Als kleiner Side-Kick sei hier noch ein Dip aus Frischkäse oder Creme Fraiche mit einem Löffel Leinöl und etwas Meersalz empfohlen. Kumquats sind reich an Vitamin B …

Weiter lesen »

Jun 27

Pizza „Zur goldenen Hutkrempe“

Einen, aber auch nur einen Vorteil kann ich bislang dem regenreichen Sommer abringen und das ist das frühe und günstige Angebot von Edelpilz Pfifferling. Früher gab es ihn in rauen Menge in unserer Region, daher man ahnt es schon, stammt auch der Ausdruck „keinen Pfifferling wert sein“ – heute kommt der goldgelbe Pilz mit der …

Weiter lesen »

Jun 25

Feuriger Pfirsich-Auflauf

Die Pfirsich-Zeit läuft wieder zur Hochsaison auf. Ob Plattpfirsich, Bergpfirsich, roter oder gelber Pfirsich – jede dieser Sorten eignet sich für den Feurigen Auflauf. Warum also den Pfirsich immer nur ins Müsli schnipseln oder sich beim Reinbeißen vor den unauslöschbaren Pfirsichflecken fürchten. Hier eine Variante, die schnell gemacht ist. Vegan und würzig. Ofen auf 200 Grad, …

Weiter lesen »

Jun 13

Schmucke Scheibe

Bei „Kunst und Kochwerk“ mit Schmuckdesignerin Doro Eicker gab es Schmuck nicht nur an der Wand zu betrachten, sondern zum Anfassen und Ausprobieren – Ringe, Ketten, Ohrstecker – herrlich! Zum Kunstwerk an der Wand machte ich dann einen Gedankensprung vom Schmuck der Frauen ziert, zum Schmuck in der Natur, den Blumen und Blütenteilen, die schön …

Weiter lesen »

Jun 01

Avocado-Salat

Avocado einmal anders – nicht als Guacamole, sondern als herzhaft-erfrischender Salat. Avocados sind sehr gehaltvoll und bestehen zum großen Teil aus Fett – aber aus guten, einfach ungesättigten Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel regulieren. Über ihren hoher Anteil an Vitamin A und E sowie reichlich sekundäre Pflanzenstoffe freuen sich unter anderem Haut und Augen. Da ihr …

Weiter lesen »

Mai 04

Möhrenpfanne

Die Möhren schälen und stifteln. In eine beschichtete Pfanne geben, frisch gemörserten Kreuzkümmel und Koriandersamen dazugeben und mit Olivenöl andünsten bis die Möhren leicht glasig sind. Dann die in Apfelsaft eingeweichten Rosinen oder halt andere getrocknete Früchte wie schwarze Johannisbeeren, mit dem restlichen Apfelsaft zugeben. Deckel drauf und weiterschoren lassen. Nach ca. 10 Minuten mit …

Weiter lesen »

Apr 28

Potpourri aus Linsen, Süßkartoffel & Rotkohl

Dieses Rezept, ein Potpourri aus Linsen, Süßkartoffeln und eben Rotkohl bedarf ein wenig Vorbereitungsküche. Aber ganz ehrlich. Mal eben am Abend einen kleinen Kohlkopf in feine Streifen schneiden und mit Zitronensaft und Honig vermengen ist nicht viel Arbeit und trotzdem schon die halbe Miete. Wer noch mehr Kondition für abendliche Vorbereitungen hat, kann auch schon …

Weiter lesen »

Apr 16

Fluffige Quarkbuletten

Sie sind schneller weg, als man schauen kann, die fluffigen Quarkbuletten. Daher aufgepasst: die Mengenangaben im Rezept sollen für vier Personen reichen – wird aber knapp, weil so lecker. Dazu passt gut grüner Spargel mit Cocktailtomaten und geraspeltem Parmesan. Im Herbst/Winter schmeckt Sauerkraut sehr gut dazu! Tipp: Wilder Oregano hat eine eigene Schärfe und macht …

Weiter lesen »

Apr 14

Rhabarber-Kompott

Rhabarber waschen und die Enden abschneiden. Mit der Schale in Stücke schneiden und in einen Topf geben. Kein Wasser hinzufügen, sondern nur Zucker und Himbeer-sirup. Mit Deckel auf mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Nach ca. 20 Min. das Fruchtfleisch umrühren und ggfs. festere Stücke zerdrücken. 1 EL Vanillepuddingpulver in wenig Wasser glattrühren und unter kurzem …

Weiter lesen »

Mrz 23

Starkes Duo: Bärlauch und Leindotteröl!

Woher die Namensbeziehung zum Bären kommt, weiß noch nicht einmal Wikipedia. Vielleicht weil der Bärlauch genau dort wächst, wo sich der Bär gerne den Rücken schubbert? Im Schatten humusreicher Laubwälder. Spekulation beiseite – Fakt ist, jetzt hat er aus den Auen in die Gemüseauslagen geschafft. Hier zwei bärenstarke Rezepte mit dem Omega-3-reichen Leindotteröl: Die Rezepte: …

Weiter lesen »

Mrz 15

Zucchini-Bärlauch-Suppe mit Leindotteröl

Zubereitung Kartoffel schälen, würfeln und mit dem zerstoßenen Koriandersamen und Kreuzkümmel im Rapsöl andünsten bis erste Röstaromen entstehen. Mit Gemüsebrühe auffüllen und köcheln lassen. Zucchini in Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben Gewürze (von Piment bis Sternanis) in einem Teesieb dazugeben. Alles ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Gewürze herausnehmen …

Weiter lesen »

Mrz 03

Blumenkohlsuppe mit Mohnöl

Blumenkohl hat ein feines, doch ausgeprägtes Aroma und so eröffnen sich viele Aromenkombinationen. Ein bereits bewährtes ist die Kombination mit Curry, was in einer Suppe, aber auch und vor allem in Rezept Blumenkohlsalat mit Zimt-Zucker-Hack funktioniert. Gut geht auch Blumenkohl mit Knoblauch und Minze zu Pasta. Genial finde ich die Kombination mit Mohnöl. Hier ein …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge