Kategorienarchiv: Rezepte

Feb 01

Von Blatt bis Wurzel

Wenn nicht mehr Größe und Ertragsmenge entscheidend sind, sondern das kulinarische Potenzial von Gemüse im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, dann kommt man beim Kochen den sortenspezifischen Eigenschaften auf die Spur. Rote Beete Stiele in Orangenlikor, Blatt & Stiel von Petersilie mit Banane oder Radieschen mit Blatt & Wurzel, bringen ganz neue Geschmackserlebnisse. Einfach und lecker. …

Weiter lesen »

Jan 29

Radieschensalat mit Kürbiskernen

Die Blätter der Radieschen entfernen und beiseite stellen. Die Radieschen je nach Größe vierteln oder sechsteln. Die Kürbiskerne ohne Zugabe von Fett in einre Pfanne kurz anrösten, mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Auf Backpapier auskühlen lassen. Mit Radieschenblättern, den Radieschen und Cranberrys in eine Schüssel geben. Für das Dressing das Kürbiskernöl mit Apfelbalsamico, Senf …

Weiter lesen »

Jan 28

Kompott von Rote-Beete Stielen

Sie sind nicht leicht zu finden. Rote Beete mit allem drum und dran. Empfehlenswert ist der Gemüsehändler vom Wochenmarkt oder der türkische Gemüsehändler am Ort. Hier bekommt man noch Gemüse, das nicht geköpft und entwurzelt wurde und wo die Blätter noch knackig und frisch sind. Rote Beete Blätter lassen sich wunderbar blanchieren – ähnlich dem …

Weiter lesen »

Jan 25

Potpourri aus Linsen, Süßkartoffel & Rotkohl

Dieses Rezept, ein Potpourri aus Linsen, Süßkartoffeln und eben Rotkohl bedarf ein wenig Vorbereitungsküche. Aber ganz ehrlich. Mal eben am Abend einen kleinen Kohlkopf in feine Streifen schneiden und mit Zitronensaft und Honig vermengen ist nicht viel Arbeit und trotzdem schon die halbe Miete. Wer noch mehr Kondition für abendliche Vorbereitungen hat, kann auch schon …

Weiter lesen »

Jan 04

Traumpaar: Banane trifft Petersilie

Kaum zu glauben, aber süßlich-reife Bananen harmonieren ganz hervorragend mit unserem liebsten Küchenkraut, der Petersilie. Schon in den 1990er fand der bekannte englische Starkoch Heston Blumenthal zusammen mit Chemikern heraus, dass so manche Lebensmittel deren Vermählung in einem Gericht absurd klingt, für den Gaumen aber eine frappierend stimmige Komposition bilden. Neben ungewöhnlichen Geschmackspaaren wie Kaviar …

Weiter lesen »

Dez 21

Gefüllte Champignons

Pilze haben viele innere Werte und auf die kommt es bekanntlich ja an: sie sind nahrhafte Proteinbomben, liefern Vitamin D und B2 sowie Minaralien und Spurenelemente. Darüber hinaus ergänzen sie sich mit vielerlei Gewürzen und Gemüsesorten. Die gefüllten Champignons sind eine köstliche Vorspeise oder kleine Mahlzeit. Aufgrund ihrer Form eignen sich die heimischen Champignons besonders …

Weiter lesen »

Dez 16

Die Crème de la Crème und andere Brotaufstriche

Was braucht es mehr als ein frisches Brot und einen leckeren Aufstrich. Hier einige Vorschläge für eine schnell zubereitete Mahlzeit zwischen den oppulenten Festtagsessen. Auberginen-Creme Safranbutter Karotten-Creme Cashew-Creme Kürbiskern-Creme Gesunder Brotaufstrich

Weiter lesen »

Nov 16

Kochen mit Safran

Safran schmeckt unvergleichlich. Er gibt Fisch ein herrliches Aroma. Risotto wird durch Safran erst zu einer Köstlichkeit. Safran eignet sich auch für Kuchen und Brot. Es wäre zu schade, Safran nur als Färbemittel einzusetzen. Seine Wirkstoffe sind wasserlöslich. Damit sich Geschmack und Wirkung voll entfalten können, immer erst am Ende der Zubereitung zugeben. Safran (Corcus …

Weiter lesen »

Nov 14

Wohin mit der Giraffen-Banane?

Wenn die guten Bio-Bananen mal wieder einen Reifegrad erreicht haben, bei dem keiner im Haus mehr gerne zugreift und ad hoc kein Bedarf für eine Zubereitung besteht, dann wirft man das schlanke Obst mit dem Muster eines Giraffenhalses einfach in das Gefrierfach. Sie reifen weiter und die Schale wird schwarz. Und das Aroma noch intensiver. …

Weiter lesen »

Okt 21

Möhrenpfanne

Die Möhren schälen und stifteln. In eine beschichtete Pfanne geben, frisch gemörserten Kreuzkümmel und Koriandersamen dazugeben und mit Olivenöl andünsten bis die Möhren leicht glasig sind. Dann die in Apfelsaft eingeweichten Rosinen oder halt andere getrocknete Früchte wie schwarze Johannisbeeren, mit dem restlichen Apfelsaft zugeben. Deckel drauf und weiterschoren lassen. Nach ca. 10 Minuten mit …

Weiter lesen »

Sep 22

Ciabatta Grundrezept

Der Ciabatta-Teig eignet sich hervorragend, um ihm in der letzten Zubereitungsphase noch mit Kräutern zu verfeinern. Dies können sowohl Trockenkräuter sein wie Oregano oder Brennnesselsamen, als auch frische Kräuter. Im Workshop Backen mit Wildkräutern wurde dem Teig ein ganzes Potpourri aus gesammelten Wildkräutern wie Giersch, Gundermann, Brennnessel, Spitzwegerich und Taubnessel zugefügt. Zutaten für 2 Ciabattas …

Weiter lesen »

Sep 13

Gebackene Auberginen – schnell, vegan und genial lecker!

Eine wunderbare Vorspeise oder Beilage. Das schöne an diesem Rezept ist, dass es ganz ohne Einsalzen und Entwässern der Aubergine auskommmt. Auch werden die Scheiben nicht umständlich in der Pfanne ausgebacken, sondern einfach auf ein Backblech gelegt. Der Schrumpfungsprozess der Aubergine ist schon beachtlich. Daher sollte man auch nicht zu bescheiden anfangen. Ich empfehle gleich …

Weiter lesen »

Sep 07

Mmh – Homemade Mayo!

Ofengemüse mit Sonnenblumen-Mayonnaise Selbst gemachte Mayonnaise mit dem nussigen Aroma eines kaltgepressten Sonnenblumenöls kombiniert mit frischem Wurzel- und Rübengemüse. Ein tolles Rezept zwischen Spätsommer und Frühherbst. Ofengemüse (Zutaten für vier Personen) 600 g gemischte Rüben und Wurzeln (Karotten, Pastinaken, Rote Bete, Topinambur, Drillinge oder Kürbis) schälen und in 1 – 2 cm dicke Stifte und Spalten …

Weiter lesen »

Sep 01

Fallobst – auf alle Fälle lecker!

Spätsommer ist Erntezeit und meistens geht das schneller als dem Gärtner lieb ist. Zur angeschlagenen Sternrenette, kam noch eine Schenkung reifer weißer Bergpfirsiche, in der Obstschale lagen überreife Feigen: Ein klarer Fall für Inspektor Crumble: Katschen rausschneiden, alles kleinschneiden, Palmzucker aufs Obst, Hokuspokus Mysterium Libarius in die Magic Crumble, alles in den Ofen und mmmh …

Weiter lesen »

Jun 28

Lachsfilet mit Pfirsichsalsa

Die letzten weißen Bergpfirsiche tanzen in einer Salsa aus Chili, Ingwer, Limette und Frühlingszwiebeln. Der knusprige Lachs bekommt nur roten Kampotpfeffer und Meersalz ab. Weißer Quinoa köchelt sich dafür mit einem Teelöffel Kurkuma senfgelb und schmecken tut alles zusammen auch noch ganz gut. Pfirsiche, wenn die Schale sehr dick und pelzig ist, häuten. Dazu kurz …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «