Kategorienarchiv: Rezepte

Nov 16

Kochen mit Safran

Safran schmeckt unvergleichlich. Er gibt Fisch ein herrliches Aroma. Risotto wird durch Safran erst zu einer Köstlichkeit. Safran eignet sich auch für Kuchen und Brot. Es wäre zu schade, Safran nur als Färbemittel einzusetzen. Seine Wirkstoffe sind wasserlöslich. Damit sich Geschmack und Wirkung voll entfalten können, immer erst am Ende der Zubereitung zugeben. Safran (Corcus …

Weiter lesen »

Nov 14

Wohin mit der Giraffen-Banane?

Wenn die guten Bio-Bananen mal wieder einen Reifegrad erreicht haben, bei dem keiner im Haus mehr gerne zugreift und ad hoc kein Bedarf für eine Zubereitung besteht, dann wirft man das schlanke Obst mit dem Muster eines Giraffenhalses einfach in das Gefrierfach. Sie reifen weiter und die Schale wird schwarz. Und das Aroma noch intensiver. …

Weiter lesen »

Okt 21

Möhrenpfanne

Die Möhren schälen und stifteln. In eine beschichtete Pfanne geben, frisch gemörserten Kreuzkümmel und Koriandersamen dazugeben und mit Olivenöl andünsten bis die Möhren leicht glasig sind. Dann die in Apfelsaft eingeweichten Rosinen oder halt andere getrocknete Früchte wie schwarze Johannisbeeren, mit dem restlichen Apfelsaft zugeben. Deckel drauf und weiterschoren lassen. Nach ca. 10 Minuten mit …

Weiter lesen »

Sep 22

Ciabatta Grundrezept

Der Ciabatta-Teig eignet sich hervorragend, um ihm in der letzten Zubereitungsphase noch mit Kräutern zu verfeinern. Dies können sowohl Trockenkräuter sein wie Oregano oder Brennnesselsamen, als auch frische Kräuter. Im Workshop Backen mit Wildkräutern wurde dem Teig ein ganzes Potpourri aus gesammelten Wildkräutern wie Giersch, Gundermann, Brennnessel, Spitzwegerich und Taubnessel zugefügt. Zutaten für 2 Ciabattas …

Weiter lesen »

Sep 13

Gebackene Auberginen – schnell, vegan und genial lecker!

Eine wunderbare Vorspeise oder Beilage. Das schöne an diesem Rezept ist, dass es ganz ohne Einsalzen und Entwässern der Aubergine auskommmt. Auch werden die Scheiben nicht umständlich in der Pfanne ausgebacken, sondern einfach auf ein Backblech gelegt. Der Schrumpfungsprozess der Aubergine ist schon beachtlich. Daher sollte man auch nicht zu bescheiden anfangen. Ich empfehle gleich …

Weiter lesen »

Sep 07

Mmh – Homemade Mayo!

Ofengemüse mit Sonnenblumen-Mayonnaise Selbst gemachte Mayonnaise mit dem nussigen Aroma eines kaltgepressten Sonnenblumenöls kombiniert mit frischem Wurzel- und Rübengemüse. Ein tolles Rezept zwischen Spätsommer und Frühherbst. Ofengemüse (Zutaten für vier Personen) 600 g gemischte Rüben und Wurzeln (Karotten, Pastinaken, Rote Bete, Topinambur, Drillinge oder Kürbis) schälen und in 1 – 2 cm dicke Stifte und Spalten …

Weiter lesen »

Sep 01

Fallobst – auf alle Fälle lecker!

Spätsommer ist Erntezeit und meistens geht das schneller als dem Gärtner lieb ist. Zur angeschlagenen Sternrenette, kam noch eine Schenkung reifer weißer Bergpfirsiche, in der Obstschale lagen überreife Feigen: Ein klarer Fall für Inspektor Crumble: Katschen rausschneiden, alles kleinschneiden, Palmzucker aufs Obst, Hokuspokus Mysterium Libarius in die Magic Crumble, alles in den Ofen und mmmh …

Weiter lesen »

Jun 28

Lachsfilet mit Pfirsichsalsa

Die letzten weißen Bergpfirsiche tanzen in einer Salsa aus Chili, Ingwer, Limette und Frühlingszwiebeln. Der knusprige Lachs bekommt nur roten Kampotpfeffer und Meersalz ab. Weißer Quinoa köchelt sich dafür mit einem Teelöffel Kurkuma senfgelb und schmecken tut alles zusammen auch noch ganz gut. Pfirsiche, wenn die Schale sehr dick und pelzig ist, häuten. Dazu kurz …

Weiter lesen »

Jun 05

Die leichte Sommerküche

Jetzt braucht man keine warmen gehaltenvollen Suppen. Jetzt darf es gerne leicht und kalt sein. HIer einige Rezepte. Avocado-Salat mit Limette und Frühlingszwiebel Cocktailtomaten mit Palmzucker Salbeiblütensirup und Holunderblütensirup Sommer mit Kumquat Rhabarberkompott    

Mai 24

Salbeiblütensirup

Nachdem ich mich in diesem Frühjahr schon durch die aromatischen Gänseblümchen und Löwenzahnblüten geschmeckt haben, probiere ich gerne auch andere Blüten meiner Gartenkräuter. Derzeit steht der Salbei in Blüte. Sehr aromatisch, der typische Salbeigeschmack kommt gut durch, aber milder als bei den Blättern. Die hervorragende Wirkung von Salbei bei Atemwegserkrankungen und Beschwerden im Mund- und Rachenraum ist …

Weiter lesen »

Apr 06

Chicken Tikka nach Vineet Bhatia

„Koche mit allen Sinnen!“ Eigentlich sind die Italiener ja bekannt für ihre gestenreichen Erläuterungen. Vineet Bhatia, Sternekoch aus London steht dem in nichts nach und erklärt: Zum Kochen muss man alle seine Sinne einsetzen. Ja sogar den Hörsinn. Gibt man Gewürze zum Anrösten in die Pfanne, so kann man hören, wie sie aufbrechen. Sein Appell …

Weiter lesen »

Feb 13

Liebe geht durch den Magen

Zum Valentinstag am 14. Februar lohnt sich ein Blick auf eine große Anzahl vortrefflicher Lebensmittel und Gewürze, die diesem alten Spruch gerecht werden: Chili, Cumin, Macis, Petersilie, Schokolade, Banane, Sellerie, Rosmarin, Granatapfel, Avocado, Honig und Zimt stehen im Ruf die Liebe zu beflügeln – nur für den Spargel, auf den sich Veronika im Lenz so …

Weiter lesen »

Feb 03

Cashew-Créme

Cashewkerne eignen sich hervorragend als Basis für cremige Dips. Das verwendete Öl kann man variieren. Neben einem guten Olivenöl, schmeckt die Créme auch toll mit kaltgepresstem Sesamöl. Auch eine süße Variante mit Mohnöl ist lecker! Und so geht es: Die Kerne 4 – 6 Stunden in ein wenig Wasser einweichen. Dann zusammen mit den anderen …

Weiter lesen »

Jan 07

Rotkohl-Orangen-Salat

Das ist Frostschutz á la carte – draußen ist es knackig kalt – und drinnen bereiten wir uns die vitaminreichen Winterkohlsorten zu. Hier eine Version, die den Rotkohl nicht weich gekocht als Beilage zum Semmelknödel degradiert, sondern als Star im Rohkostsalat, gepaart mit Orangen und Mandeln. Zutaten: für vier Personen 400 g Rotkohl Meersalz 50 …

Weiter lesen »

Jan 07

Teriyaki-Putenbrust mit Wirsing aus dem Wok

Der gute Wirsing – eines der beliebtesten Wintergemüse mit vielen Vitaminen und wenig Kalorien – geht auch asiatisch und muss nicht immer für Kohlrouladen herhalten. Besonders schön geschmort wird er in der schnellen, heißen Hitze des Woks – es funktioniert aber auch in einer beschichteten Pfanne. Perfekte „Sättiigungsbeilage“ bilden die Reisnudeln als dankbarer Saucenspeicher! Teriyaki …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «