«

»

Mai 03

Ingwer-Kurkuma-Shot

Dieser Shot hat es in sich und ist ein energievoller Start in den Tag. Entdeckt auf einem Besuch in der Markthalle IX in Berlin-Kreuzberg. Das Piperin im roten Kampot-Pfeffer verstärkt die Wirkung vom Kurkumin aus der Kurkuma-Wurzel, denn Kurkumin hat eine sehr geringe Bio-Verfügbarkeit und wird vom Körper schnell wieder ausgeschieden. Das Piperin ist im roten Kampot-Pfeffer besonders hoch. Daher eigenet sich dieser Pfeffer hervorrangend als Komplementär zum Kurkuma. Und dieser Muntermacher wird ein echter Hochleistungs-Antioxidantien-Shot!

Zutaten für ca. 600 ml Flüssigkeit
Saft von 6 Pressorangen
Saft von 5 Zitronen
60 g frischer Ingwer
20 g frisches Kurkuma
2 EL Honig
roter Kampot Pfeffer
Prise Meersalz

Zubereitung:
Orangen und Zitronen pressen. Saft auffangen und in einen leistungsfähigen Blender geben. Ingwer und Kurkuma waschen und in kleine Stücke schneiden. Bei Bio-Ware mit Schale. Zum Zerkleinern von Kurkuma empfiehlt sich das Tragen eines Handschuhs – da es sehr stark färbt. Alles in den Blender + Honig + Prise Meersalz + 3 Drehungen aus der Pfeffermühle. Alles mindestens 1 Minute auf höchster Stufe mixen. In kleine Glasflaschen abfüllen. Hält sich bis zu einer Woche im Kühlschrank. Vor Gebrauch schütteln. 1 Schnapsglas morgens zum Frühstück!