«

»

Nov 29

Safran-Kartoffeln

pss_safrankartoffelnZubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden, Frühlingszwiebeln putzen und in circa 3 cm langen Stücke schneiden. In einem Brüter Olivenöl und Butterschmalz erhitzen und Kartoffeln mit den Frühlingszwiebeln ein paar Minuten von allen Seiten anbraten. Dann das heiße Wasser vorsichtig angießen. Danach Lorbeerblätter, die Hälfte des Safrans, frisch gemahlenen Pfeffer sowie frisch zerstoßenen Kreuzkümmel und Koriandersamen dazugeben und vermischen. Bräter verschließen und bei 200 Grad eine halbe Stunde garen. Dann den Deckel abnehmen, alles einem umheben und solange weitergaren lassen, bis das Wasser verdampft ist. Je länger, je lieber! Ich lasse die Kartoffeln gerne bei fallender Hitze noch lange im Ofen, bis sie schrumpelig werden – dann verdichtet sich der Geschmack ganz wunderbar. Kurz vor dem Servieren den restlichen Safran unterheben und ggfs noch mit Meersalzflocken und Pfeffer abschmecken – ein Gedicht! P.S. Weil ich nicht genug Kartoffeln hatte, habe ich noch eine Süßkartoffel verwurstet – daher die zweierlei Farben auf dem Foto!

Zutaten:
1 kg Kartoffeln, festkochend
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 EL Olivenöl
2 EL Butterschmalz
0,2 l heißes Wasser
0,2 g Safran
4 Lorbeerblätter
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriandersamen
schwarzer Pfeffer
Meersalz