«

»

Okt 14

Ei, Ei, Ei – Welt-Ei-Tag

spinatsalatmiteiDer 14. Oktober ist Welt-Ei-Tag. Ja auch dem Ei wird ein eigener Thementag gewidmet. Und das zu Recht – laut einer Forsa-Umfrage ist für 69 Prozent der Deutschen das Frühstücksei ein Muss auf dem sonntäglichen Frühstückstisch. Allerdings hat das Ei immer noch ein Image-Problem, denn Eier verbinden die meisten Menschen mit Cholesterin, das Gefäßverkalkungen begünstigt, die bis zum Herzinfarkt führen können. Daher meiden viele den täglichen Verzehr von Eiern. Zu Unrecht, denn aktuellen Studien zufolge konnte kein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten festgestellt werden. Warum ist das so? Eier liefern zwar viel Cholesterin, aber sie enthalten auch Lecithin. Dieser Stoff hemmt die Cholesterinaufnahme im Körper, da es das Cholesterin an sich bindet. So kann es die Darmwand nicht passieren. Als Cholesteringeschoss kann man Eier also nicht bezeichnen. Sie sind eher von gesundheitlichem Nutzen und enthalten viele Mineralstoffe, von denen Calcium, Phosphor, Eisen und Kalium in höheren Mengen vorkommen.

Hier geht es zum Frühstückssalat mit Spinat und Ei und weiteren Eier-Rezepten:

Rezept: Avocado mit Ei
Rezept: Zucchiniflan

Frühstückssalat mit Eiern (Foto siehe oben)
Zutaten:
für 2 -3 Personen
200 g junger Spinat
4 frische Eier
Oregano (getrocknet oder frisch)
2 – 3 Artikschocken pro Person (aus dem Glas)
8 kleine Tomaten
2 cm Ingwerwurzel
2 EL Honig
3 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung:
Den Blattspinat gut waschen und schleudern. Für das Dressing den Ingwer fein reiben und mit Olivenöl, Apfelessig, Honig Pfeffer und Salz verrühren. Den Spinatsalat kurz vor dem Anrichten mit einem Teil des Dressings marinieren, Die Artischocken, Tomaten darüber anrichten.
Die Eier in der Pfanne aufschlagen mit etwas Meersalz und Oregano bestreuen. Über den Salat legen und den Rest des Dressings darüber träufeln.