«

»

Mrz 15

Zucchini-Bärlauch-Suppe mit Leindotteröl

PSS_KuK_UD_03.Zubereitung

Kartoffel schälen, würfeln und mit dem zerstoßenen Koriandersamen und Kreuzkümmel im Rapsöl andünsten bis erste Röstaromen entstehen. Mit Gemüsebrühe auffüllen und köcheln lassen. Zucchini in Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben Gewürze (von Piment bis Sternanis) in einem Teesieb dazugeben. Alles ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Gewürze herausnehmen und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren.

Den Bärlauch in feine Streifen schneiden und unterrühren. Gut mit Meersalz und weißem Pfeffer würzen. Aceto Balsamico und Zitronenabrieb sorgen für den Spritzer Säure und ein leicht fruchtiges Aroma. Das Leindotteröl beim Servieren über die Suppe geben.

Zutaten für ca. 6 Portionen

6 mittelgroße Kartoffeln

3 Zucchini

2 EL Rapsöl

1TL Kreuzkümmel

½ TL Koriandersamen

1 Liter Gemüsebrühe

2 Pimentkörner, 2 Zimtblüten

2 Gewürznelken, 1 Sternanis

100 g Bärlauch

3 EL Leindotteröl

Meersalz, weißer Pfeffer

1 EL Aceto Balsamico weiss

Abrieb von ½ Bio-Zitrone

 

Dieses Rezept ist bei Verwendung von kaltgepresstem Leindotteröl reich an natürlichen Antioxidantien, namentlich Tocopherol, dadurch extrem stabil gegenüber Oxidation und Ranzigkeit. Bemerkenswert ist auch der Vitamin E Gehalt und das ausgewogene Verhältnis von Omega-3 (37%), Omega-6 (45%) und Omega-9 (35%) Fettsäuren